Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

22 Tage/21 Nächte

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

22 Tage/21 Nächte

Diese Tour verbindet die landschaftlichen Höhepunkte West-Kanadas mit den Highlights in Alaska. Der erste Teil der Reise beinhaltet Leckerbissen, wie die Nationalparks der Rockies in Alberta, den beliebten Wells Gray Park und die Weltstadt Vancouver in British Columbia. Im zweiten Teil werden Besuche der Nationalparks in Alaska, wie des Glacier Bay National Park,
Kenai Fjords National Park und des Denali National Park, zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Tour beinhaltet auch eine Seereise mit dem Alaska Marine Highway von Bellingham nach Juneau und einen Flug (nicht inklusive) von Juneau nach Anchorage, wodurch die Fahrtstrecke dieser Reise erstaunlich gering bleibt.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

1. Tag: Calgary – Canmore (110 km)

Nach Ihrer Ankunft in Calgary erfolgt die Übernahme des
Mietwagens und Sie fahren in die Rocky Mountains. Hier
übernachten Sie zwei Nächte in der Falcon Crest Lodge in
Canmore.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

2. Tag: Banff National Park (ca. 100 km)

Erkundung des Banff National Parks: Besuchen Sie die
weltbekannten Seen Lake Louise und Lake Moraine, machen
Sie eine Wanderung im Johnston Canyon und fahren Sie mit
der Gondel auf den Sulphur Mountain. Ein Bummel durch
Banff rundet den Tag ab.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

3. Tag: Banff – Icefields Parkway – Jasper (285 km)

Heute erwartet Sie die Traumstraße der Rockies! Der
absolute Höhepunkt auf Ihrer heutigen Strecke ist
wahrscheinlich das Columbia Icefield. Zwei Nächte im
Whistler’s Inn Hotel.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

4. Tag: Jasper National Park (ca. 100 km)

Heute bleibt Zeit, um die Schönheiten dieses Nationalparks
zu erkunden. Besuchen Sie den spektakulären Maligne-
Canyon und den wunderschönen Maligne-Lake. Hier können
Sie eine der beliebten Bootsfahrten machen, Kanu fahren
oder wandern.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

5. Tag: Jasper – Mount Robson – Clearwater (395 km)

Die Route führt Sie zunächst zum Mount Robson Park. Hier
möchten Sie vielleicht eine Wanderung auf dem Berg Lake
Trail unternehmen, von dem aus man immer wieder tolle
Ausblicke auf den Mt. Robson, den höchsten Berg der
kanadischen Rockies, hat. Das Teilstück bis zum Kinney
Lake ist besonders empfehlenswert. Danach geht es weiter
und Sie erreichen schliesslich Clearwater. Hier sind Sie zwei
Nächte in der Clearwater Lodge untergebracht.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

6. Tag: Wells Gray Park (ca. 60 km)

Heute bleibt Zeit für diesen schönen Wildnispark. Die
Helmcken Falls und die Dawson Falls, beides recht
imposante Wasserfälle, sind sozusagen das ‘Wahrzeichen’
des Wells Gray Parks. Bekannt ist er aber auch für die guten
Möglichkeiten zur Tierbeobachtung.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

7. Tag: Clearwater – Kamloops – Whistler (425 km)

Heute geht es nun weiter in die Küstenberge und in den
bekannten Sommer- und Wintersportort Whistler. Hier fanden
2010 die olympischen Winterspiele statt und ein Bummel
durch das touristische Städtchen ist immer ein Erlebnis.
Übernachtung im Whistler Village Inn & Suites.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

8. Tag: Whistler – Vancouver (125 km)

Entlang des spektakulären Sea to Sky Highway geht es
heute in die Metropole Vancouver, eine der schönsten Städte
der Welt. Hier geben Sie Ihren Mietwagen wieder ab und
verbringen die nächsten zwei Nächte im Sandman Hotel
Downtown.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

9. Tag: Vancouver

Sie haben den Tag Zeit, um Vancouver kennenzulernen. Bei
einer Stadtrundfahrt (optional) besuchen Sie den Lookout
Tower, Stanley Park mit seinen Totempfählen, das
historische Viertel Gastown, Chinatown und Granville Island.
Versäumen Sie auf keinen Fall den Sonnenuntergang an der
English Bay und machen Sie einen Bummel durch die
Robson-Straße.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

10. – 12. Tag: Bustransfer Vancouver – Bellingham und Alaska Marine Highway Bellingham – Juneau/Alaska

Dieser neue Abschnitt Ihrer Reise beginnt mit einem
Bustransfer zum Fährhafen Bellingham. Von hier aus geht
die Reise mit einem Fährschiff des AMH weiter. Auf der Fahrt
sehen Sie traumhaft schöne Fjorde und Gletscher und es
bestehen gute Chancen, Meerestiere, wie Wale, Delphine
und Seelöwen zu sehen. An Bord sind Sie in einer Outboard
Cabin untergebracht (3 Nächte) und die Mahlzeiten werden
im Restaurant eingenommen (Mahlzeiten nicht inklusive).

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

13. Tag: Ankunft in Juneau/Alaska

Willkommen in Alaska! Nach drei Tagen Seereise kommen
Sie nun in Juneau, der Hauptstadt Alaskas, an. Zwei
Übernachtungen im Baranof Hotel.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

14. Tag: Tagesausflug Glacier Bay National Park

Für heute empfehlen wir Ihnen einen Tagesausflug in den
Glacier Bay National Park (optional). Die Gletscher dieses
Nationalparks sind überwältigend und ein Ausflug dorthin ist
ein unvergessliches Erlebnis.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

15. Tag: Flug Juneau – Anchorage

Sie verlassen nun Juneau und fliegen weiter nach
Anchorage, Alaskas grösste Stadt (Flug nicht inklusive). Der
Ort liegt traumhaft zwischen dem Meer und den Bergen.
Nach Ankunft am Flughafen übernehmen Sie Ihren
Mietwagen und fahren zum Alex Hotel & Suites (1 Nacht).

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

16. Tag: Anchorage – Seward (204 km)

Auf dem Weg nach Seward machen Sie sicherlich einen
Abstecher zum Portage Glacier. Bei Interesse können Sie
dort eine Bootsfahrt zur Abbruchkante des Gletschers
machen. 2 Nächte im Harbourview Inn in Seward.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

17. Tag: Seward – Kenai Fjords National Park

Seward ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in den
Kenai Fjords National Park. Wir empfehlen einen
Bootsausflug in die faszinierende Gletscherwelt des National
Parks (optional). Es bestehen gute Möglichkeiten,
Weißkopfadler, Seelöwen, Seeottern und sogar Wale zu
beobachten.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

18. Tag: Seward – Anchorage – Talkeetna (386 km)

Das Ziel der heutigen Fahrt ist das historische Städtchen
Talkeetna. Auf der Strecke empfiehlt sich ein Besuch der
Moschusochsenfarm bei Wasilla, eine Besichtigung des
Museums des weltbekannten Schlittenhunderennens Iditarod
und ein Abstecher nach Eklutna, einer Siedlung der
Athabasca-Indianer. Sie übernachten im Swiss Alaska Inn in
Talkeetna.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

19. Tag: Talkeetna – Denali National Park (246 km)

Bei schönem Wetter lohnt sich heute ein Rundflug über den
Mount McKinley (optional). Danach geht die Fahrt weiter zum
Denali National Park. Hier sind Sie im Denali Grizzly Bear
Resort untergebracht.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

20. Tag: Denali National Park

Dieser Nationalpark besticht durch wunderschöne Tundra-
Landschaft und herrliche Ausblicke auf den Mount McKinley.
Auf einem Ausflug in den Nationalpark (optional) besteht die
Möglichkeit, Elche, Karibu, Wölfe und sogar Grizzly-Bären in
ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

21. Tag: Denali – Anchorage (382 km)

Mit der Fahrt zurück nach Anchorage geht Ihre Reise dem
Ende zu. Nach Ankunft bleibt noch etwas Zeit zur freien
Verfügung. Interessant wäre z. B. ein Besuch des Alaska
Native Heritage Centre, des Anchorage Museum of History &
Art oder des Alaska Aviation Heritage Museum. Eine
Übernachtung im Alex Hotel & Suites.

Von den Rockies zu den Gletschern in Alaska 2017 *NEU*

22. Tag: Rückflug

Nach dem Frühstück heißt es heute Abschied nehmen. Fahrt
zum Flughafen und Rückflug.

Gesamtkilometer: ca. 2,800 km + Fährfahrt Bellingham –
Juneau + Flug Juneau – Anchorage

Reisetermine 2017:
Abfahrt voraussichtlich 1x pro Woche möglich, abgestimmt
auf die Fähre Bellingham – Juneau (Bei Drucklegung stand
der Fahrplan 2017 der Fähre noch nicht fest.)

Enthaltene Leistungen:
18 Übernachtungen in den oben angegebenen oder gleichwertigen Hotels (Mittelklasse),
Alaska Marine Highway von Bellingham nach Juneau (3 Übernachtungen in einer Outboard Cabin) für die gebuchte Personenzahl (kein Pkw!), Bustransfer von Vancouver nach Bellingham, deutschsprachiges CSM-Informationspaket mit genauer Routenbeschreibung und Straßenkarte, deutschsprachiges Servicetelefon in Kanada, alle anfallenden Steuern

Nicht enthalten sind:
Flug von Juneau nach Anchorage, Mahlzeiten, Nationalparkeintritt, Mietwagen (Calgary – Vancouver und Anchorage – Anchorage), optionale Ausflüge, Trinkgelder, Baggage Handling im Hotel

Optionale Ausflüge:
Denali Tour (7 – 8 Std.): 176,- Euro
Kenai Fjords Tour: 187,- Euro
Glacier Bay Tour: auf Anfrage

PREISE 2017

Preis pro Person ab Calgary bis Anchorage (oder umgekehrt):

Doppelzimmer 2.888,-
Einzelzimmer 5.150,-
Dreierbelegung 1) 2.305,-
Viererbelegung 1) 2.091,-

1) Dreier- / Viererbelegung im Doppelzimmer

Go top